Dr. med. Volkmar Angerer:
Ihr Urologe in Friedberg bei Augsburg

Als Urologe in Friedberg bei Augsburg steht Ihnen in unserer Praxis Dr. med. Volkmar Angerer gerne zur Verfügung. Als wichtiges medizinisches Fachgebiet geht es in der Urologie um die Vorbeugung vor und die Behandlung von Erkrankungen der Harnwege sowie von Tumorerkrankungen im Urogenitalbereich.

Urologische Erkrankungen und Beschwerden – wir sind für Sie da

Wir stehen Ihnen mit adäquater medizinischer Betreuung unter anderem bei folgenden Krankheitsbildern zur Verfügung: bei Nieren- und Blasensteinen, bei einer Harnröhrenverengung, bei erektiler Dysfunktion sowie bei Harninkontinenz bei Frau und Mann und selbstverständlich rund um die Vorsorge und Nachsorge bei urologischen Tumorerkrankungen wie Prostatakrebs oder bei einem Nierenzellkarzinom.

Urologie – ein wichtiges, aber häufig auch unangenehmes Thema für unsere Patienten

Wir wissen, wie sensibel für viele unserer Patienten das Thema „Urologie“ ist. Daher sind wir nicht nur fachlich versiert für Sie da, sondern gehen stets auch bei jedem Ihrer Besuche in unserer urologischen Praxis mit angemessenem Einfühlungsvermögen auf Sie ein. Bitte ignorieren Sie urologische Beschwerden nicht und vereinbaren einen Termin bei uns, auch wenn Ihnen der Gang zum Urologen schwerfällt. Aber nur so können wir optimal vorsorgen und mögliche Erkrankungen frühzeitig behandeln.

Patient bei Urologen Dr.med. Volkmar Angerer in Friedberg
Glasreinigung von LVB Hygienedienst GmbH

Was gehört zur Vorsorge in der Urologie?

Zur Vorsorge zählt unter anderem die Untersuchung zur Früherkennung von Prostatakrebs und auch von anderen Tumorerkrankungen im Urogenitalsystem: Ab dem 45. Lebensjahr sollten Männer hier eine jährliche Prophylaxe vornehmen lassen.

Was wir in unserer urologischen Praxis sonst noch für Sie tun können

Neben konkreten Krankheiten beraten und behandeln wir Sie auch bei Anliegen wie einer Sterilisation oder Vasektomie, bei Erektionsstörungen und bei Testosteronmangel.
Zu einer gründlichen Anamnese gehört stets auch die Klärung von Fragen, die Ihr Leben und Ihr Umfeld betreffen: zum Beispiel, ob und falls ja welche Erkrankungen bei Familienmitgliedern vorliegen, ob und welche Medikamente Sie einnehmen, ob es Beschwerden beim Wasserlassen gibt, ob Sie unter privatem oder beruflichem Stress stehen. Auch hier gehen wir jederzeit sensibel vor und freuen uns über Ihr Vertrauen!

Kontaktieren Sie uns!

Datenschutzhinweis

13 + 10 =

So finden Sie uns!